Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Einbau eines Autoradios

Sie müssen kein Experte sein, um ein modernes Autoradio zu installieren. Sie müssen nur die Grundlagen kennen, die wir im Folgenden kurz erläutern.

So können Sie ein Autoradio auf zwei verschiedene Arten installieren:

  • über den ISO-Stereostecker ohne CAN-Bus;
  • mit CAN-Bus.

Was ist das ISO-Format und wie wird es angeschlossen?

Normalerweise haben alle modernen Autos einen ISO-Anschluss für ein Autoradio. Alles, was Sie für die Installation tun müssen, ist:

  • Verbinden Sie den ISO-Stecker mit dem ISO-Port des Fahrzeugs;
  • Verbinden Sie den ISO-Anschluss mit dem Autoradio;
  • Montieren Sie das Autoradio in das Armaturenbrett und befestigen Sie es mit den Halterungen.

Wenn es keinen ISO-Stecker gibt, können Sie ihn mit den folgenden Drähten verbinden:

  • Batteriebetriebenes Kabel – normalerweise gelb, manchmal rot.
  • Das ACC-Kabel teilt dem Autoradio mit, dass das System mit Strom versorgt wird. Dies ist für die Aktivierung des Autoradios notwendig. Typischerweise ist das ACC-Kabel rot und etwas kleiner als die Hauptstromversorgung. Wenn kein ACC-Kabel vorhanden ist, können Sie es an den Zigarettenanzünder oder die Zündung anschließen.
  • Erdungsleitung, meist schwarz.
  • Der ILL (Illuminations)-Draht wird verwendet, um die Auto-Stereo-Beleuchtung gleichzeitig mit den Scheinwerfern oder Kotflügellampen des Fahrzeugs zu aktivieren.
  • Power-Antennenkabel (ANT). Wenn es einen Antennenverstärker gibt, kann das Kabel verwendet werden, um das Autoradio und dann diesen Verstärker mit Strom zu versorgen. Es kann auch als Signal für eine einziehbare Antenne verwendet werden, aber nicht alle Autoradios sind damit ausgestattet.
  • Das Rückfahrkabel ermöglicht die Aktivierung der Rückfahrkamera. Sie können dieses Kabel an das Rückfahrlicht anschließen.
  • Lautsprecherkabel werden üblicherweise an einen Composite-Ausgang angeschlossen.

In der Regel ist auf dem Autoradio ein Schaltplan aufgedruckt. Dementsprechend müssen Sie dieses Diagramm sorgfältig studieren, bevor Sie eine Verbindung herstellen, sowie den Schaltplan Ihres Autos, damit Sie die Kabel nicht verwechseln, da ihre Farbe bei verschiedenen Modellen variieren kann.

Was ist der CAN-Bus und wie wird er angeschlossen?

Der CAN-Bus ist ein von Robert Bosch entwickelter Spezialbus. Er dient zum Anschluss von Mikrocontrollern und Geräten an die elektronischen Steuergeräte (ECU). Sie ist daher in den heutigen Fahrzeugen weitaus häufiger anzutreffen als bisherige „Kabelbäume“.

Bei Verwendung des CAN-Busses müssen folgende Leitungen angeschlossen werden:

  • Hauptstrom;
  • Negativ;
  • CAN-Bus-Leitungen, in der Regel mit einem Adapter zum Anschluss;
  • Lautsprecherkabel.

Alle anderen Elemente wie Beleuchtung, Rückfahrkamera und andere nutzen den CAN-Bus, der den Anschluss des Autoradios wesentlich einfacher und schneller macht.

Schreibe einen Kommentar